/ SPIELPLAN



STOPPEL & BART

Weder Fisch no Vogel

«Stoppel & Bart», alias Christoph Battaglia und Jürg Meili,

kombinieren schnelle Gitarren-Riffs mit schillernden Rhythmen, um einen Stil zu kreieren, der sich in der Performance ihrer Songs sowohl an Flamenco-Klängen, als auch beim Jazz und

Blues bedient.

 

 


Konzert: annulliert

Fr 25.9.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 10.–



FAIR

Tour 2020

Die im Jahr 2002 gegründete Luzerner Mundartrockband FAiR präsentiert sich dieses Jahr mit ihrem neuen Drummer Toni Nesler auf ihrer Tour 2020.

FAiR spielen und komponieren im Stil von Ferdi's erster Band MAD, die im März 1980 (vor rund 40 Jahren), im SinusStudio in der Berner Altstadt ihre erste Single aufnahmen. Nach ihrer ersten CD “unFAiRbindlich” (erschienen 2014 beim eigenen Luzerner Label MAD Records)  haben FAiR in die ihr im letzten Jahr erschienenes  Album “Jetzt esch jetzt”, als Vinyl-LP inkl. CD-Album (auch erschienen bei MAD Records) im Gepäck.

FAiR-Besetzung: Ferdi Spaeti: Gesang/Guit - Dàire O'Dunlaing: Lead-Guit - Clemens Fritschi: Bass - Tommy Wollenmann: Keyb. - Toni Nesler: Drums.

 

 


Konzert: annulliert

Sa 26.9.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 15.–



MUNDHARP

Souvenir

MUNDHARP, das sind der Berner Bluesharper und Pianist HARPER SEVEN und 

die Thuner Sängerin FLURINA BRUNNER. Die beiden packen uralte und neuere  

eigene Mundart -Songs aus, um sie mit viel Rasierklingen-Blues und  igenwilligem Pop auf 

Trouba-Tour zu schicken.

 

 


Konzert:

Sa 17.10.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 15.–



ADI HALTER & STEFAN HEIMOZ

Liedermacher-Abend

Adi Halter verfügt über 30 Jahre Erfahrung als Berner Mundart-Liedermacher. Seine Lieder erzählen vom Leben, den kleinen feinen Normalitäten und Gewohnheitchen, die unser Leben so reich machen und – mal von einer anderen Perspektive betrachtet.

Stefan Heimoz

Der Liedermacher singt Vorder- und Hintergründiges - anders gesagt: Haupt- und Nebensächliches...

 

 


Konzert: abgesagt

Sa 31.10.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 15.–



BORIS BITTEL

Gschichte us em Läbe

Ich spiele Gitarre und singe in Berndeutscher Sprache. Inspiriert durch das Leben, durch meinen Alltag im Job und meine Heimatstadt Bern, sind im 2018 meine ersten eigenen Lieder entstanden. "Geschichte us em Läbe" heisst mein erstes Programm, mit welchem ich seit Anfang 2019 live unterwegs bin. Meine Lieder/Chansons sind tiefgründig bis humorvoll, direkt u grediuse, usem Läbe.

 

 


Konzert: abgesagt

Fr 13.11.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 15.–



STEFAN ONITSCH

König vom Land

Wenn Stefan Onitsch der König des Landes wäre... Es käme alles anders. Die Welt wäre ein friedlicher Ort. Unausstehliche Leute wären im Kerker eingesperrt, die grossen Fragen der Menschheit raubten niemandem den Schlaf und im Frühling gäbe es keinen Heuschnupfen mehr. Die Generationen verstünden einander, Dinge würden repariert statt entsorgt und am Esstisch spräche niemand mehr über Exkremente ihres Nachwuchses. Wie schön wäre es. Doch zwischen Traum und Wirklichkeit liegt eben das Leben...

 

 


Vorstellung: abgesagt

Sa 14.11.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 15.–



PASDETROIS

Zwei sind mehr als drei!

Wir entführen sie mit Musik aller Stilrichtungen in eine einzigartige Klangwelt. Ob Melodien aus Jazz, Pop, Rock, Klassik oder vom Jahrmarkt - sie werden von uns auf eine völlig neuartige Weise gespielt. Nur mit Violine und Klarinette zaubern wir ganze Orchester und Bands auf die Bühne.

 

 


Konzert:

Sa 28.11.20, 20.15 Uhr

Eintrittspreise: Erwachsene Fr. 25.–

Studenten/Schüler Fr. 20.–, Kinder Fr. 15.–




Türöffnung Abendkasse

20 Minuten vor Vorstellungs- oder Konzertbeginn.

 

INFORMATION CORONAVIRUS

Liebe BesucherInnen

Gemäss Auflagen des Bundes bzw. des Kantons sowie das Schutzkonzept

für Kulturunternehmen können im Katakömbli wegen der Grösse max. 2o Personen

eingelassen werden. Zudem besteht absolute Maskenpflicht (Personal und Besucher), auch während den Vorstellungen.

Ebenfalls gibt es keine Pausen und kein Barbetrieb.

Wir danken Ihnen für das Verständnis.

 

Der Spielplan wird laufend aktualisiert.

 

 

Kellertheater Katakömbli

Postfach 604

3000 Bern 8

info@katakoembli.ch